Der Auspuff wird vorbereitet.

Wir haben uns für den Serienauspuff entschieden, dachten aber auch an einen EMPI-Auspuff, der nun bis zu seinem Einsatz im Regal liegen bleibt.

So kommt also wieder der alte Leistritz zum Einsatz, der bereits einige Jahre unter meinem früheren VW 412 LE Variant seinen Dienst verrichtet hat. Bevor der Auspuff an den Motor geschraubt wird, haben wir ihn gründlich überarbeitet.

Er wurde mechanisch mit der Drahtbürste vom Oberflächenrost befreit und anschliessend mit Aluminiumfarbe (99,5 % Aluminium) aus der Sprühdose lackiert (bis +800° C haltbar).