Der Nasenbär wechselt sein Quartier.

Zwischen 1998 bis 2004 hatte die Limo Ruhe und wurde in einer Scheune untergestellt. Zwischenzeitlich wurden die ersten Arbeiten an einen anderen Nasenbären (VW 411 Grand Prix) vorgenommen. Mit Plane zugesdeckt und in vermeintlich "guten Händen" stand dann die Limo die nächsten Jahre in einer Scheune in Lübbecke-Gehlenbeck. Im Jahr 2004 wurde die Limo dann kurz "wiederbelebt" zwecks Umzuges in eine neue Werkstatt. Beim "Aufwecken" in der Scheune kam dann der Schock, siehe nachfolgendes Bild:

Seiner Plane beraubt (Der Vermieter hatte die Plane für sich selbst gebraucht), ein altes Röhrenradio lag vorne auf der Kofferraumhaube (dadurch verbeult!!), alte Kartoffelsäcke auf dem Dach und sonst völlig verstaubt bis in die letzte Ritze. Zum Heulen!!! Ich habe Stunden gebraucht, um den ganzen Dreck wieder abzukriegen.  - Dann gings zum neuen Standort.

Im "neuen Zuhause".


Der Staub ist runter und der Nasenbär hat wieder ein bisschen mehr Farbe. Jetzt ist wieder Pause bis 2007.