Unsere Nasenbären

VW 411

Ankunft in der Jahrtausendwende - Der Variant kommt nach Lübbecke.

 

Bekannte Daten von unserem "Max", bei Anlieferung:

Außenfarbe: Marinablau L 54 D,

Innenausstattung: Schwarzes Kunstleder; es waren aber Teile ausgebaut, ausstellbare Fenster in den Türen, heizbare Heckscheibe.

Defektes Schaltgetriebe FC 0099637, habe ich später selbst ausgebaut,

Tachostand: 99.447 km bei Anlieferung am 27.01.2000.

Kaufpreis: Inklusive Anlieferung aus Dortmund 400,00 DM.

Letzte Inspektion lt. Aufkleber: Fa. STAHAG, Stadthagen am 22.06.1988 bei 96.135 km. In den 1990er Jahren soll sich unserer Variant kurzzeitig in der großen Fahrzeugsammlung von Hermann Walter in Verl-Kaunitz befunden haben.

Unter dem Rücksitz habe ich eine alte Barverkaufs-Quittung vom 09.03.1993 von einem Autohaus Bergmann in Marl-Hüls gefunden. Danach muss der Variant auf Dauer stillgelegt worden sein; denn bereits 1998 stand er teilzerlegt zum Verkauf bei der Firma Rudat in Wetter. Dort hatte ich ihn schon beim Herbsttreffen der VW 411-412 Besitzer in Hagen, gesehen und mich mit dem Gedanken getragen ihn zu kaufen. Damals sollte er aber einiges mehr Kosten als beim späteren Kauf.