Unsere Nasenbären

VW 411

Die Feuerlöschanlage oder wenn es unseren Nasenbären hinten mal zu heiß wird.

In der Regel haben wir ja einen Handfeuerlöscher dabei oder Mann oder Frau sollte einen mitnehmen. Besser ist man braucht ihn nie aber leider kann man nichts ausschließen. 

Nun sind Handfeuerlöscher in der Regel recht schwer, wenn man wenigstens einen 2 kg-Löscher nimmt und es wird Platz dafür benötigt. Uns gefiel das alles irgendwie nicht und ich hatte durch Zufall in einer Zeitschrift gelesen, dass es einen "Löschball" geben soll.

Das ist an sich keine schlechte Idee, braucht aber auch wieder Platz in einem engen Motorraum, z. B. bei unseren Variants (411/412).

Also habe ich nach einer anderen Alternative gesucht und stieß auf einen "Löschschlauch", den Blazecut.

Dieser Blazecut-Löschschlauch sitzt nun seit ein paat Tagen im Motorraum und wird hoffentlich nie gebraucht. Aber sicher ist sicher.

https://www.blazecut.de

Um den Löschschlauch zu befestigen habe ich Kunststoff-Kabelschellen für die Elektrokabel-Verlegung genommen, diese mit Zylinderschrauben mit Innensechskant M 5 x 20 mm an der Rückwand der Hutablage unserer Limousine befestigt. Zusätzlich alles mit Kabelbinder (Länge 200 x 4 mm) gesichert. Am Manometer kann immer der Zustand des Löschmittels abgelesen werden.